Warum Kleinunternehmer Social Media nutzen sollten um bei Google auf die erste Seite zu gelangen

Ein weiteres Kapitel, das für Deine Website wichtig ist, ist die Nutzung von Social Media wie Facebook, Instagram, Twitter sowie Gruppen und die klassischen Diskussionsforen.

Auch wenn Du vielleicht nicht zu den Nutzern eines klassischen Diskussions-Forums gehörst. Die Dinger sind genauso wenig tot zu bekommen, wie Faxgeräte. Suche einfach bei Google nach Diskussions-Foren entweder zu Deinem Fachthema oder zu der Region, in der Du wohnst.

Die meisten Foren sind heute zwar vielfach von Facebook-Gruppen abgelöst worden. Auch Telegram-Gruppen können oftmals regional aufgestellt sein. Hier musst Du etwas bei Google recherchieren, ob Du zu Deinem Thema was im Netz findest.

Im Buch findest Du hier weitere Infos, warum Du als Klein-Unternehmer Social Media nutzen solltest, um bei Google auf die erste Seite zu kommen. 

Alles in Allem findest Du viele interessante Infos in meinem Buch, die Dir helfen, Deine Firma auf die 1. Seite oder sogar auf den 1. Platz in der Google-Suche zu bringen. 

Als eBook investierst Du gerade mal 19 Euro und als Taschenbuch 29 Euro in der gedruckten Form. Über 232 Seiten geballtes Wissen für Dich als Selbstständiger Unternehmer. Klicke hier um das Buch gleich zu bestellen. 

Hier kannst Du den Beitrag auf Social Media, WhatsApp oder E-Mail teilen:
Cookie Consent mit Real Cookie Banner